Reisebericht Erzgebirge 2017


Die Lachendorfer Landfrauen und wenige "Landmänner" verbrachten einige ereignisreiche Tage Anfang Mai 2017 im Erzgebirge.

Mit Zwischenstop in Zwickau ging es nach Oberwiesenthal, der höchstgelegenen Stadt Deutschlands.

Von dort aus führten Ausflüge in die Umgebung zu den Spuren des Bergbaus bei Annaberg-Buchholz, in die Spielzeugstadt Seiffen und zur bergmännischen Volkskunst nach Schneeberg.

Prächtige Kathedralen zeugen von früherem Reichtum der Region. Ein Abstecher ins benachbarte Tschechien führte uns nach Karlsbad und Marienbad, wo uns die Architektur der Kuranlagen und die Geschichte der Städte sehr beeindruckte.

Auf der Rückfahrt bildete die Besichtigung des Naumburger Doms noch einen abschließenden Höhepunkt.

Angehängt: ein Foto der nach dem 2. Weltkrieg neu renovierten St. Wolfgangskirche in der Bergstadt Schneeberg mit dem berühmten Cranach-Altar:

Die Landfrauen nutzten spontan die wunderbare Akustik und stimmten gemeinsam "Dona Nobis Parcem - Herr gib uns Frieden" an.

 Text und Foto: Frauke Menzel

 

Dateidownload
Hier ist Platz für eine Beschreibung
Dateidownload
Hier ist Platz für eine Beschreibung

















 

 

 

 

 

 

              

215875