Kartoffelrodefest September 2018        


Kartoffelrodefest September 2016


Kartoffeln stoppeln mit der Kita „Storchennest“ in  Ahnsbeck

 

Rechtzeitig zur Kartoffelernte trafen sich 46 Kindergartenkinder mit ihren Geschwistern, Freunden, Eltern und Großeltern auf dem Kartoffelfeld der Familie Bernd Dierks in der Ahnsbecker Gemarkung.

 

Gemeinsam mit den Lachendorfer LandFrauen durfte auf dem Feld nach den dicksten oder urigsten Knollen nach Herzenslust gebuddelt werden. Weil auch der Kartoffelroder natürlich gerade im Einsatz war, durften zur besonderen Freude die Kinder in Begleitung ihrer Eltern auf dem Roder mitfahren. Das war eine herrliche „Feldrundfahrt“.

Wie in jedem Jahr stellt dabei Landwirt Bernd Dierks seinen Ackerbaubetrieb sowie die aktuelle Kartoffelanbausituation vor. Ergänzend hierzu erklärt die 1. Vors. Ingrid Alps, welche Produkte aus den vornehmlich angebauten Stärkekartoffeln hergestellt werden. Kartoffeln sind allergenfrei – mit einem Grunde, warum diese Stärke sowie das Eiweiß vielfältig einsetzbar und zur Verfeinerung und Stabilisierung in sehr vielen Lebensmitteln zu finden ist.

 

Für die Kaffeezeit trugen alle Beteiligte bei, so dass ein reichhaltiges Büfett aus Kaffee und leckerem Kuchen, schmackhaften Ofenkartoffeln mit vielen Dips und Salaten zur Stärkung der beschäftigten Kinder, das Rodepersonal und für die vielen Gäste bereit stand.

        

Es war ein herrlicher kurzweiliger Freitagnachmittag und alle Verantwortlichen waren sich einig:  Dieses Kartoffelfest wird im nächsten Jahr wiederholt! 

Ingrid Alps

 

 

 

 






Kartoffelrodefest September 2016

auf dem Hof Karin und Bernd Dierks

Kartoffelrodefest 2018

 

 

Für die Kinder ein Highlight auf dem Roder mitzufahren.

 

 

 

 

 

 Zusammen mit dem Landwirtschaftsehepaar Dierks haben die Landfrauen Lachendorf ein Kartoffelrodefest auf einem Feld in Ahnsbeck durchgeführt. Eingeladen waren die Klasse 4a der Ikarus-Grundschule Lachendorf und die Mini- und Maxikinder des Kindergartens Storchennest Ahnsbeck.

Circa 40 Kinderdurften ihre Freunde oder Geschwister zum Buddeln auf dem

Acker mitbringen.

Wie auch im letzten Jahr informierte die LandFrauen Vorsitzende

Ingrid Alps "rund um die Kartoffel", um Anbau über die Verarbeitung bis hin zur Verköstigung direkt vor Ort.

Für die Erwachsenen gab es Kaffee und selbstgebackenen Kuchen, den die Landfrauen und Eltern mitgebracht hatten, sowie zum Abschluß von der Familie Dierks eine Tüte Kartoffeln für jedes Kind.


Foto und Text: Ingrid Alps









 


 


        


 



 

    

 

 

 

              

225993